Ursachen


Eine craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) ist ein sehr komplexes Krankheitsbild und entsteht oftmals durch die Überlagerung mehrerer belastender Faktoren. Neben Stress, umwelt- und ernährungsbedingter Belastungen führen vor allem Kiefer- und Zahnfehlstellungen zu Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen.

Eine nicht korrekte Körperstatik hat erheblichen Einfluss auf die Entstehung einer CMD. Angeborene oder erworbene Haltungsschwächen (Beckenschiefstand, Skoliosen, etc.) lösen Störungen der Rücken- und Nackenmuskulatur aus. Als Folge der muskulären Störungen resultieren eine Fehlstellung und eine damit verbundene Fehlbelastung der Kiefergelenke.

Anders herum können Störungen der Kiefermuskulatur die angrenzende Nacken- und Rückenmuskultur verändern. Häufige Ursachen von Kiefergelenkstörungen sind dabei  Fehlstellungen der Zähne, die zu einem falschen Biss führen. Neigt der Patient zusätzlich noch zum Bruxismus (Pressen oder Knirschen mit den Zähnen), können schmerzhafte Über- und Fehlbelastungen der Kaumuskulatur und der Kiefergelenke resultieren.


CMDWas ist eine CMD?UrsachenSymptomeDiagnoseBehandlung

Hat Ihnen die Seite gefallen? Dann empfehlen Sie uns doch weiter.

Facebook
Google+
http://www.kieferorthopaedie-jena.de/ursachen/">
SHARE
Jena (03641) 441739 - Hermsdorf (036601) 933311
Ärzteportal